Warum du einen Menschen nicht ändern kannst

Heute möchte ich gerne eine Folge mit dir teilen, in der es darum geht, warum du einen Menschen nicht ändern kannst. Und warum du es auch gar nicht brauchst.  

Die Folge soll dir auch die andere Perspektive einmal deutlich machen. 
In dem du versuchst einen Menschen zu ändern, teilst du ihm mit: „Du bist nicht ok so, wie du bist.“ Du nimmst ihm seine Identität. Und genau das ist etwas, was man dir auch nie nehmen sollte. 

🤍 Wie kannst du allein durch deine eigene Einstellung nicht mehr das Verlangen haben, den anderen ändern zu müssen?
🤍 Was passiert, wenn du etwas in dir änderst?
🤍 Wie kommst du in deine Kraft mit Dingen umzugehen, die dir nicht gefallen? 

Schreib mir gerne, wie dir die Folge gefallen hat. Ich würde mich auch sehr freuen, wenn wir uns bei Instagram oder Facebook verbinden.

Schau auch gerne auf meine Internetseite, wenn Du Interesse an persönlicher Weiterentwicklung hast. > Deine persönliche Weiterentwicklung

Und natürlich würde ich mich auch über eine Bewertung freuen, wie dir die Folge gefallen hat. 

Dieser Eintrag wurde von z4y4h8 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.